DAM Blog
Alles rund um das Thema Digital Asset Management

Canto Cumulus Integrator wird neuer Cavok Partner

Canto Cumulus Integrator Schmucki wird neuer Cavok Partner

Der österreichische Digital-Asset-Management-Experte und langjährige Canto Cumulus Integrator Andreas Schmuck aka Schmucki ist neuer Cavok Partner. Insbesondere die Tatsache, dass Cavok auch in Zukunft als on-premise-Lösung angeboten wird, war entscheidend. „An Cavok überzeugt mich die Überwachung des Filesystems. Das ist eine sehr elegante Lösung", ergänzt Andreas Schmuck.

Speicherung on-premise wichtig

Die Situation, dass Canto seine On-Premise-Lösung Cumulus einstellen wird, hat für Schmucki den Ausschlag gegeben, Alternativprodukte ins Programm aufzunehmen. Besonders für seine Kunden, die im Sozialbereich wie z. B. in der Krankenpflege tätig sind oder Ämter und Behörden ist eine sichere Datenspeicherung sehr wichtig. Teilweise ist hier rechtlich noch nicht geklärt, ob eine Cloud-Speicherung überhaupt möglich wäre. Das Cavok System bietet die Flexibilität den Speicherort selbst festzulegen und die Daten auf den eigenen Servern zu speichern.

"Schöne Lösung für Grafiker"

„Viele Personen – speziell im Grafikbereich – arbeiten gerne mit ihren gewohnten Ordnerstrukturen und sind schwer zu überzeugen anders zu arbeiten", berichtet Andreas Schmuck von seinen Erfahrungen. „Mit dem überwachten Filesystem bietet Cavok eine schöne Lösung, bei der Grafiker weiter wie gewohnt arbeiten können und trotzdem alles in der Datenbank landet."

Von der Beratung bis zur Projektabnahme

Bei Schmucki erhalten Kunden alles aus einer Hand. Dabei wird besonders Wert auf die Einbindung von Kunden Work-Flows und Optimierung gelegt und auch maßgeschneiderte Problem-Lösungen nach den Kundenbedürfnissen entwickelt. Um tief in die Systemarchitektur einzusteigen, installiert Andreas Schmuck derzeit eine Cavok-Demoinstallation vor Ort, um alles einmal durchzutesten und seine Kunden optimal in Sachen Cavok beraten zu können.

Cavok DAM betritt den Nordamerikanischen Markt
Cavok von log4j Sicherheitslücke nicht betroffen

Ähnliche Beiträge

20. April 2021
Durch die fortschreitende Digitalisierung wächst die Menge an digitalen Inhalten in Unternehmen permanent. Ein Digital A...
1825 Aufrufe
12. März 2021
Um erfolgreichen E-Commerce zu betreiben setzen viele Unternehmen neben Marketplaces auf einen eigenen Onlineshop. Um Ku...
1399 Aufrufe
01. März 2021
Mit einer Digital Asset Management (DAM) Software können Unternehmen all ihre digitalen Assets wie Bilder, Videos, Audio...
1231 Aufrufe

Presse Informationen

Alle relevanten Informationen können Sie in unserem Brandportal herunterladen.

Für die Aufnahme in unseren Presse-Verteiler schreiben Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten.

Pressekontakt

Sylvia Naumann
+49 6151 27918 21
presse@peak-group.de

Kontakt