flagge deutschlanden

Das cavok DAM-System wird international – mit neuen Integrationspartnern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien und weiteren Ländern hat der Hersteller, die PEAK-14 GmbH in Darmstadt, ihr Händlernetzwerk seit Jahresanfang vervierfacht und wird bis zum Jahresende die Mitarbeiter von sechs weiteren Partnerunternehmen ausbilden.

 

Kein DAM ist eine Insel - genauer gesagt: kein DAM sollte eine Insel sein, doch die meisten sind es und können ihre oft lange zurückliegende Herkunft als primitive „Bilddatenbank“ nicht verleugnen.

Mit dem System cavok lassen Sie die Kategorie der Digital Asset Management-Systeme hinter sich. Wir sprechen von „Master Media Management“. Der Nutzen dieses Systems bemisst sich daran, dass es keine Insellösung mit wenigen Brücken in die Außenwelt ist, sondern die zentrale Lösung für alle Medien, und das für alle angeschlossenen Systeme.

Wir zeigen Ihnen in unseren Webinaren, wie Sie cavok integrieren können, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen:

  • Wie Sie das cavok DAM mit anderen Anwendungen im Unternehmen integrieren
  • Vorteile der Integration
  • Praktische Integrations-Beispiele (CMS und Webshop)
  • Technik der Integration - mit cavok geht es einfacher!

Die Webinare dauern ca. 30 – 60 Minuten. Sie können zwischendurch oder gegen Ende über einen Chat Fragen stellen.


Melden Sie sich einfach über diese Seite an:

http://cavok.pro/cavok-webinare

cavok Webinar

 

Mehr als 35 Besucher bekamen am 8. Juni in Frankfurt auf dem „Energy Net Publishing Day“ eine interessante Zusammenstellung an Publishing-Lösungen geboten.         

Anklang fand bei vielen Besuchern die leichte Bedienbarkeit und Integrationsfähigkeit des cavok DAM-Systems. Eine direkte Integration mit einem Content Management System und einem Webshop wurden live gezeigt. Statt Dateien aus dem DAM zu exportieren und in diese Systeme zu importieren sind die Bilder im cavok DAM live verlinkt. Das spart Handgriffe und eliminiert Fehlerquellen. Zusammen mit der Volltextsuche und der Fähigkeit zum Videostreaming wird cavok zum „Master Media Management System“. Mit diesem Begriff umschreibt der Hersteller PEAK-14 das Konzept, alle Systeme im Unternehmen direkt mit Mediendateien zu versorgen.
 
Ein neues Highlight war die K4-Datenübernahme: die Archivierungsfunktion, um aus dem vjoon K4 Publishing System komplette Ausgaben in das DAM-System cavok zu übernehmen. Aus K4 heraus kann nun automatisiert eine komplette Ausgabe einer Publikation archiviert werden. Dabei werden auch alle Verknüpfungen von Layouts mit Bildern und Incopy- (icml) Dateien mit allen Metadaten übernommen. Die komplette Ausgabenstruktur mit allen Verknüpfungen bleibt in cavok erhalten, so daß genau nachverfolgt werden kann, welche Bilder verwendet wurden, z.B. für die Honorarabrechnung

bild1

bild2 bild3

 

Mit CS&M in der Schweiz hat die Darmstädter PEAK-14 GmbH einen neuen, erfahrenen Systemintegrator und Dienstleister gewonnen, der über ein breites Wissen in Medienanwendungen und insbesondere DAM-Systemen verfügt. CS&M erweitert mit dem DAM-System cavok von PEAK-14 das eigene, umfassende Portfolio um eine entscheidende Anwendung.

„Die Schwäche der meisten DAM-Systeme ist, daß sie nur schwer zu integrieren sind“, sagt dazu Hans-Ulrich Meister, CEO der 1998 gegründeten Firma, „die Stärke von cavok ist, daß es leicht mit anderen Systemen in Unternehmen zu verbinden ist. Die Kunden wollen keine Insellösungen, sondern integrierbare Systeme. Ein DAM-System, das ist heute im Marketing eines Unternehmens ein ganz entscheidendes Stück Software, ohne das die Flut an Bildern, Videos und Werbemitteln kaum noch zu bewältigen ist, von deren Produktionsworkflows ganz zu schweigen.“

Mit dem DAM-System cavok hat CS&M dabei das System ausgewählt, das für die Integration in die Arbeitsabläufe von Unternehmen wie kein zweites geeignet ist: in über 90 Installationen wurden bereits Schnittstellen zur Adobe Creative Suite, zu Microsoft Office, zu PIM-, CMS-, ERP-Systemen, Webshops und vielen anderen Systemwelten geschaffen.

Zu den Kunden, die mit cavok die Abläufe in ihren Marketingabteilungen optimiert haben, gehören Firmen wie das Hotelunternehmen Steigenberger, der Arznei- und Pflegemittelhersteller Sebapharma oder der Fahrzeugteilehersteller Herth+Buss.

„Es ist uns sehr wichtig, daß unsere Integratoren äußerst kompetente Partner für die Kunden sind, daher schulen wir sie intensiv, und die Consultants von CS&M sind sehr gute ‚Schüler’", so Gunter Leonhardt, Geschäftsführer von PEAK-14. "Wir planen nun mit CS&M gerade unseren ersten Kundenworkshop und freuen uns auf interessante gemeinsame Projekte.“